Nov. 25, 2015

„Dralo“-Ballfangzäune sind leise und sicher

Preisgünstige Rechteckmaschen überzeugen

Absolut schnittfest, dezentes Design, vandalismussicher, sehr geräuscharm beim Ballkontakt und vergleichsweise kostengünstig sind die Dralo-Ballfangzäune. Noch preiswerter sind die Netze mit den günstigen Rechteckmaschen und unterschiedlichen Maschenweiten.

In Wohnsiedlungen haben Spielflächen eine wichtige Funktion als Ort, wo sich Kinder und Jugendliche sportlich betätigen können. Allerdings sind dort die Bolzplätze nicht gerne gesehen, weil Bälle oft ins Umland geschossen werden. Also werden diese Spielbereiche mit hohen Stahlgittern eingezäunt. Der Schutz ist da, aber der Lärm bleibt.

Ausgerüstet mit den vandalismus-hemmenden HUCK Dralo-Netzen sind Gefahr und Lärm gebannt. Denn selbst hart geschossene Fußbälle werden im Netz sanft abgefangen und prallen nur leicht ab.

HUCK Anti-Vandalismusnetze sind gekennzeichnet durch ein modernes und ansprechendes Erscheinungsbild. Diese maschinengefertigten Drahtseilnetze werden serienmäßig in Quadratmaschenform hergestellt. Sie behalten trotz ihrer Stabilität ein gefälliges Aussehen über viele Jahre.

Einen Preisvorteil bieten die Dralo-Netze mit rechteckiger Maschenstruktur von 50 mm x 100 mm oder 50 mm x 200 mm (ohne Ansatznaht bis zu einer Zaunhöhe von 5,00 m). Während im unteren Bereich engmaschige Netze eingesetzt werden, um Kindern und Jugendlichen das Aufsteigen zu erschweren, sorgt oben die große, preiswertere Masche auch für den gewünschten Schutz.

Der Übergang der Maschen erfolgt nahtlos aus einem Stück, also ohne Ansatznaht. HUCK übernimmt Planung, Fertigung und Montage der Spielfangzäune. Bestehende Zaunanlagen können mit den Ballfangnetzen nachträglich ausgestattet bzw. umgerüstet werden, fordern Sie ein Angebot an!


> Bis z.B. 2,00 m Netzhöhe:

Die Maschengröße 50 mm x 100 mm ist schwer besteigbar.

 

> Ab 2,00 m Netzhöhe:

Maschenweite 50 mm x 200 mm – preiswert und für Bälle vollkommen ausreichend.