Juli 26, 2016

6-Eck-Tower begeistert Hessentagsbesucher

Das von HUCK Seiltechnik GmbH konzipierte Gerät lockte Jung und Alt an

Der Hessentag in Herborn war ein voller Erfolg! Ganze 940.000 Besucher kamen vorbei und einige sahen schon von weitem den imposanten 6-Eck-Tower. „Als die Stadt Herborn bei uns anfragte, hatte ich direkt ein Gerät im Kopf“, erzählt der Projektleiter der HUCK Seiltechnik GmbH, Sven Käbisch. Die Vorgaben waren klar: Weil das Gerät nach dem Hessentag im Wildgehege Herborn einen dauerhaften Platz bekommt, sollte es naturnah sein. Gleichzeitig war den Veranstaltern wichtig, dass darauf nicht nur eine bestimmte Altersgruppe Spaß hat.

„Wir haben das Know-how, um aus den Vorstellungen und Vorgaben des Kunden ein Gerät zu konzipieren, das allen Ansprüchen gerecht wird“, so Käbisch. Deshalb wurden die Farben für den 6-Eck-Tower naturnah gewählt und so wenig Stahl wie möglich genutzt. „Grün und Hanf sorgen dafür, dass sich das Gerät im Wildgehege problemlos integrieren lässt“. Statt Stahlpfosten stieg HUCK auf Robinienpfosten um.

Auf einem Durchmesser von 11 Metern entstand so ein Blickfang von 4 Metern Höhe und 3 Metern Netzhöhe. Dazwischen gibt es unterschiedliche Spiel- und Kletterelemente, sodass verschiedene Altersgruppen an dem Gerät spielen und Spaß haben können. Der von Umweltministerin Priska Hinz eröffnete 6-Eck-Tower bietet Platz für mindestens 50 Kinder und eignet sich für Schulhöfe genauso wie für stark frequentierte Bereiche.

„Weil der 6-Eck-Tower so erfolgreich war, hat HUCK diesen in sein Produktsortiment mit aufgenommen – selbstverständlich mit frei wählbarer Farb- und Materialart“, berichtet Käbisch. Wer aber jetzt ganze eigene Ideen hat, der ist bei den kreativen Köpfen der HUCK Seiltechnik immer gern gesehen.