Juni 21, 2017

Sicheres Spielen erlebbar machen

Spielen heißt erleben: denn Kinder wollen gemeinsam mit anderen Kindern Spaß haben, sich auspowern können, neues kennenlernen und sogar gefordert und damit gefördert werden, denn wenn’s zu einfach ist, macht es nur kurz Spaß. Das dabei Individualität eine große Rolle spielt, scheint nicht zu überraschen, denn jedes Kind ist wunderbar einzigartig, in seiner Art zu spielen, die Welt zu erkunden und in seinen persönlichen Möglichkeiten.

Diese Individualität haben wir in die Planung und Entwicklung unserer Seilspielgeräte einfließen lassen: Je nach Altersstufe sind die spezifischen Anforderungen berücksichtigt worden. So eignen sich unsere Spielgeräte hervorragend für Kindertagesstätten, die Kinder ab 2 Jahren betreuen. Auf verschiedenen Abenteuerbrücken und Parcours können sie ausgelassen toben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Vielfältige Klettermöglichkeiten laden die Kids dazu ein, ihre eigenen Fähigkeiten stets absolut sicher zu überprüfen und zu schulen.

Doch auch für ältere Kinder haben wir die Ausstattung für anregende Spiellandschaften: Sobald Kinder 3 werden, starten sie mit einer unwahrscheinlichen Geschwindigkeit in eine Phase voller Entwicklungssprünge. Unser Ziel bei der Konzeption war es, für diese Altersgruppe Spielgeräte zu erschaffen, auf denen Fantasie und Abenteuer keine Grenzen gesetzt sind. Und weil nicht immer Action gefragt ist und Kinder auch eine Kombination aus Konzentration, Ruhe und Motorik für eine ausgeglichene Persönlichkeit benötigen, haben wir das bei der Entwicklung mit eingeplant.

Neben diesen Aspekten können wir uns noch weiter als kompetenter Partner für Kindergärten und Kitas präsentieren: Aufwändiges Einbetonieren kann mit dem HUCK Eingrab-Erdanker umgangen, Planung von Spiellandschaften bequem online über huck.net durchgeführt und Langlebigkeit durch zum Beispiel verschiedene Pfostenarten, Rasenschutzmatten u.v.m. garantiert werden.