Feb. 27, 2019

Wenig Platz für Spielanlagen oder Spielgeräte?

Auf Ihrem Grundstück stehen große, alte Eichen. Die sehen nicht nur schön aus und sorgen für tolles Ambiente, sondern spenden im Sommer auch noch wunderbar Schatten. Unter den Bäumen für die Kinder ein Spielgerät aufzustellen, das wäre toll! Hätte man doch bloß nicht das Problem mit dem Platz! Aber die Eichen wegmachen? Das kommt erstens nicht infrage und wäre zweitens ein großer Kostenfaktor.

Das Platzproblem gibt es bei vielen Grundstücken. Aber nicht nur natürliche Gegebenheiten können es hervorrufen. Oftmals – und besonders bei Spielplätzen der Kindergärten – ist es so, dass auch die Einzäunung für begrenzte Gestaltungsmöglichkeiten der Anlagen sorgt. Oder aber, Pflasterflächen oder angelegte Wege limitieren die Möglichkeiten. Pflaster rausreißen oder Spielflächen mit Sand vergrößern, auch diese Maßnahmen kosten Spielplatzbetreiber eine Menge Geld.

Hoher Spielwert auf kleinstem Raum

Daher braucht es für diese Platzengpässe Spielgeräte, die sich den natürlichen und unnatürlichen Gegebenheiten anpassen – und gleichzeitig einen hohen Spielwert auf kleinstem Raum mitbringen. Dazu muss so ein Spielgerät zum einen gut durchdacht und trotz Platzlimitierung recht vielseitig sein. Das wird zum Beispiel mit der Kombination von vielen verschiedenen Spielelementen wie Kletterseilen, Netzen und Rutschen möglich.

Nicht zu schwer und nicht zu langweilig!

Die Kombination sorgt also für einen hohen Spielwert – aber auch dafür, dass nicht nur die kleinen Spielkinder Spaß haben, sondern dass ebenso die größeren auf ihre Kosten kommen. So wird es für die einen nicht zu schwer und für die anderen nicht zu langweilig. Wenn dazu zum Beispiel ein altes Spielgerät mit einem neuen ersetzt werden soll, muss jedoch auch darauf geachtet werden, dass die Sicherheitsanforderungen noch eingehalten werden, denn die haben sich über die Jahre geändert.

Flexibilität ist angesagt

Quadratisch, längs oder geschwungen – die Spielanlage muss in Form und Richtung, Ausstattung und Zusammenstellung flexibel sein, um verschiedene räumliche Bedingungen, Kundenwünsche und Kinderfantasien zu erfüllen. Was sich hier gut eignet, ist ein beliebig platzierbarer Seilspiel-Parcours. Natürlich ist man auch dabei an die Norm-Vorgaben gebunden, jedoch ermöglichen die Parcours viel Spielraum und jederzeit auch die Erweiterungsmöglichkeit. Spielspaß für alle – selbst auf kleinstem Raum.

Auch der Einsatz eines Trampolins kann eine tolle Alternative sein.

Zu unseren Seilspiel-Parcours geht es hier lang: www.huck-seiltechnik.de/seilspielgeraete/seilspiel-parcours_13443